Kundgebung gegen das neue bayerische Polizeiaufgabengesetz

Am 10. Mai 2018 fand in München eine Kundgebung gegen das von der CSU geplante neue Polizeiaufgabengesetz statt. Dieses Gesetz soll der Polizei weitreichende Befugnisse zur Überwachung geben und geheimdienstliche Befugnisse übertragen, und das nicht nur bei konkreter Gefahr, sondern bereit bei »drohender Gefahr«. Gegen… Weiterlesen

Die notorische Holocaustleugnerin Sylvia Stolz nach der Urteilsverkündung.

Prozess gegen die Holocaustleugnerin Sylvia Stolz

Am 15.02.2018 wurde die Holocaustleugnerin Sylvia Stolz in einem Revisionsprozess vor dem Landgericht München zu einer Haftstrafe von eineinhalb Jahren ohne Bewährung verurteilt. Das erstinstanzliche Urteil (zwanzig Monate Haft) war auf Antrag von Stolz vom Bundesgerichtshof aufgehoben, das Verfahren an das Landgericht München zurückverwiesen worden,… Weiterlesen

Demonstration »Jerusalem für ALLE«, München, 09.12.2012

Anlässlich der Entscheidung der USA, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen, wurde in München am 09.12.2017 eine Demonstration unter dem Titel »Jerusalem für ALLE« organisiert. Ca. 250 Teilnehmer fanden sich ein. Die Auftaktkundgebung fand vor der Universität am Geschwister-Scholl-Platz statt. Dort mischten sich unter die Rufe… Weiterlesen

Das kommende Verschwinden, Pathos Theater

»Das kommende Verschwinden« – Theaterfotografie

Am 6. und 7. Oktober 2017 wurde im Pathos-Theater in München das Stück »Das kommende Verschwinden« des Regisseurs Sebastian Blasius aufgeführt. Teil der Inszenierung war eine Kunstausstellung mit Werken von Artúr von Balen, Frank Campoi, Ralph Drechsel, Manaf Halbouni, Christoph Korn und ongoing project.

Das Sechzger-Stadion in München

Im Sommer 2017 wurde ich von dem Fußballmagazin »Transparent« damit beauftragt, das Städtische Stadions an der Grünwalder Straße – auch Sechzger-Stadion genannt – zu porträtieren. Einen Vormittag lang konnte ich das ganze Stadion erkunden, nur den Rasen durfte ich nicht betreten. Es entstanden viele Fotos,… Weiterlesen

Gedenkstätte für die Opfer des Olympia-Attentats 1972

Am 5. September 2017 wurde im Münchner Olympiapark der „Einschnitt“, ein Erinnerungsort für die Opfer des Olympia-Attentates, eingeweiht – 45 Jahre danach. Zwölf Menschen wurden damals ermordet, die israelischen Olympiateilnehmer Mosche Weinberg, Yossef Romano, Ze’ev Friedman, David Mark Berger, Yakov Springer, Eliezer Halfin, Yossef Gutfreund,… Weiterlesen