»Sechzge, Oide!« Mit Leib und Seele Löwin – Ausstellung

Sechzig Portraits – sechzig Frauen und Mädchen – sechzig Löwinnen. Mit der Fotoausstellung „Sechzge, Oide! Mit Leib und Seele Löwin“ zeigen die Löwenfans gegen Rechts, dass Frauen und Mädchen einen festen Platz unter den Sechzgerfans haben.

Porträtiert wurden die Löwinnen von der Fotografin Anne Wild, die selbst seit vielen Jahren Anhängerin ist. Ergänzend dazu haben die Mädchen und Frauen ihre persönlichen Fangeschichten erzählt: Wie sie Löwenfans geworden sind, was ihnen bei 1860 gefällt (und was nicht) und welches Spiel sie nie vergessen werden…

Entstanden sind sechzig Portraits mit Bild und Text. Sie zeigen Frauen und Mädchen, die sich, so unterschiedlich sie sind, über eines einig sind: Sechzig ist der geilste Club der Welt!

Zur Ausstellung ist ein Katalog mit allen Porträtfotos und Interviews und begleitenden Texten erschienen.

2017 präsentieren die Löwenfans gegen Rechts die Ausstellung „Sechzge, Oide! Mit Leib und Seele Löwin“ drei Mal: Im Farbenladen im Feierwerk, in der Färberei in Untergiesing, im Giesinger Bahnhof und im flo** in Obergiesing.

Begleitet wurde die Ausstellung von zahlreichen Veranstaltungen wie Lesungen, Podiumsdiskussionen, Vorträge zu den Themen »Frauen in der Kurve«, »Frauen im Sport«, »Diskriminierung im Fußball« etc.  sowie Aktionen für junge Fußballfans wie Fahnenmalen und Siebdrucken, einer Giesinger Stadtteilrallye und einem Sammlerflohmarkt.

Berliner Athletik Klub 07 – TSV 1860 München, 0:3, DFB-Pokal

Die zweite Runde des DFB-Pokals in der Saison 2012/2013 bestritt der TSV 1860 München auswärts beim Berliner Athletik Klub 07. Normalerweise spielt der BAK im Poststadion in Berlin Moabit. Da dieses Stadion jedoch nicht über ausreichendes Flutlicht verfügt, wurde die Partie in das Stadion im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark am Prenzlauer Berg verlegt. Der Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark grenzt an den Mauerpark. Die ganze Bilderstrecke auf der Facebook-Seite der Münchner Wochenanzeiger

Die ganze Bilderstrecke auf der Facebook-Seite der Münchner Wochenanzeiger

Dresden Kulturpalast

Dresden, Kulturpalast, März 2012

Der zentral in der Innenstadt von Dresden gelegene Kulturpalast wurde 1969 eröffnet (Architekt: Wolfgang Hänsch). An der Westseite des Gebäudes, zur Schloßstraße hin gelegen, ist das 30 x 10 Meter große Wandbild »Der Weg der roten Fahne« angebracht. Es wurde 1969 von Gerhard Bondzin und der Arbeitsgemeinschaft der Hochschule für Bildende Künste Dresden geschaffen.

Freundschaftspiel Cracovia Krakau – TSV 1860, 9.10.2010

Am 9. Oktober 2010 fand in Krakau ein Freundschaftsspiel zwischen Cracovia Krakau und dem TSV 1860 München anläßlich der Einweihung des neuen Cracovia-Stadions statt. Arrangiert wurde das Spiel vom damaligen Hauptsponsor des TSV 1860, der polnischen Softwarefirma „Comarch“, deren Geschäftsführer Janusz Filipiak der Präsident von Cracovia ist. Für die zahlreich angereisten Münchner Fans war eine Sondervereinbarung getroffen worden, so dass sie sich nicht der grade neu eingeführten elektronischen Gesichtserfassung am Stadioneingang unterziehen mussten.

Strahov-Stadion, Prag, Innenraum und Tribünen

Das Strahov-Stadion liegt im Stadtteil Strahov in Prag. Baubeginn war im Jahr 1926, Aus- und Umbauarbeiten folgten 1932, 1945 und 1975. Während seiner Blütezeit fasste es bis zu 220.000 Zuschauer und war das größte Stadion der Welt. Der Innenraum hat eine Fläche von 62.876 Quadratmetern. In ihm befinden sich heute die Geschäftsstelle und das Nachwuchsleistungszentrum von Sparta Prag sowie acht Fußballfelder, auf denen trainiert und Heimspiele der Jugendmannschaften und der zweiten Mannschaft von Sparta ausgetragen werden. Die Tribünen sind dem Verfall anheim gegeben.

Buchcover "Mein Verein für alle Zeit"

Buch: »Mein Verein für alle Zeit«

Am 30. Mai 2017 stieg der TSV 1860 München, den ich seit vielen Jahren als Fotografin begleite – und als Fan noch etwas länger – aus der Zweiten Bundesliga ab. Ich weiß noch, dass ich beim Abpfiff dachte: »Egal was jetzt kommt, es kann nur… Weiterlesen

Urteil im Prozess gegen die Geschwister Schaefer

Am 26. Oktober endete in München nach 21 Verhandlungstagen der Prozess gegen die Geschwister Monika (59) und Alfred (63) Schaefer wegen Volksverhetzung – bei ihm in Tateinheit mit dem Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Monika Schaefer ist, als in Kanada geborene Tochter von deutschen Zuwanderern,… Weiterlesen

Rock gegen Überfremdung III, Apolda, 5. und 6. Oktober 2018

Eigentlich hätte das zweitägige Neonazi-Festival »Rock gegen Überfremdung III« schon Ende Juli im thüringischen Mattstedt stattfinden sollen, es wurde dort aber gerichtlich untersagt. Nun wollten die Veranstalter das als politische Kundgebung angemeldete Event in Magdala durchführen, scheiterten aber auch dort kurz vor Veranstaltungsbeginn an einem… Weiterlesen

Ordner und Teilnehmer einer Kundgebung der rechtsextremen »Identitären Bewegung« behindern Journalist_innen

»Europa Nostra«, Kundgebung der Identitären Bewegung, 25. August 2108, Dresden

Rechtsextreme Organisationen und Unternehmen deklarieren ihre Veranstaltungen immer häufiger als politische Kundgebungen. Das hat für sie hauptsächlich zwei Vorteile: Kundgebungen können durch Behörden nicht so einfach verboten werden wie Festivals, Konzerte oder Sportveranstaltungen und die Polizei muss die Durchführung vor Gegendemonstranten schützen sowie die An-… Weiterlesen